Kids Cowl/Cape/Scoodie schnell gestricktes Winteraccessoires

In diesem Post stelle ich Euch zwei Kapuzen-Loops für Kinder vor.

Die Größen entsprechen Kleinkindern, wobei einer der Scoodies schon eher ein Cape ist.

Verwendet man ein dickes Garn, ist ein solches Accessoires durchaus in ein paar Stunden gestrickt, ein schönes Wochenend-Projekt, oder für zwischendurch. 
An zwei Abenden ist das Werk ebenfalls zu schaffen.


Gestrickt wird in zwei Etappen. Ihr beginnt mit einem Schal.
Je nach Alter des Kindes variiert dabei die Länge.
Hier sind es einmal 20x50cm, für das Cape 20x70cm.

Die Enden werden anschließend nach Wunsch geschlossen. Ihr könnt sie zusammennähen, zusammenhäkeln oder direkt mit den Knöpfen schließen.

Dabei dürft Ihr ruhig kreativ sein. 


Beispielsweise legt Ihr die Enden einfach übereinander oder Ihr schließt den Schal asymmetrisch.

Der einfache Kapuzenschal ist gerade übereinander gelegt. 
Bei dem Cape dagegen sind die Enden schräg übereinander befestigt, daher wird ein längerer Schal benötigt.



Aus den Randmaschen der einen Seite wird nun die Kapuze rausgearbeitet. 
Dafür strickt Ihr aus dem Rand rundherum Maschen raus. Bei dem einfachen Scoodie können alle Randmaschen gestrickt werden, beim Cape müsst Ihr schauen wie weit die Kapuze werden soll.


Für die richtige Höhe der Kapuze kommt es wieder auf die Größe, b.z.w. das Alter des Kindes an. 

Hier sind es 21cm. 
(Kleinkind 12 Monate bis ca.2 1/2 Jahre)

Hat die Kapuze die richtige Höhe erreicht, wird diese zur Hälfte gelegt und die Maschen werden zusammen abgekettet. So entsteht eine Naht am Scheitel. Bitte in einer Rückreihe abketten, da sonst der Abkettrand zu sehen ist.




Tipp:
Möchtet Ihr eine runde Kapuze am Hinterkopf und keine Spitze,so müssen in den letzten Reihen Maschen abgenommen werden. Dafür setzt Ihr bei der Hälfte der Maschen einen Markierungsring. In den letzten 3 Hinreihen strickt Ihr jeweils vor und nach dem Ring zwei Maschen zusammen. Rückreihen normal abstricken. So entsteht ein runder Hinterkopf.


Das verwendetet Material:
 Kindersachen müssen waschbar sein und dürfen nicht kratzen.
Somit ist ein hoher Wolle Anteil oft nicht optimal.

Für diese zwei Kapuzen wurde Rellana Pronto verwendet.
Ein sehr weiches, angenehmes Material mit glatter Struktur.


Die Melange-Optik erhielt das Cape durch einen sehr feinen Lace Faden aus Alpaka und Seide,ebenfalls waschbar. So entstand eine leichte Schattenwirkung. (Vor dem hellen Hintergrund wirkt es leider eher "dreckig" grau, schade.)
 Bei dem Scoodie ist nur der Schal mit diesem Faden in Rosa aufgepeppt. 




 Ich wünsch Euch viel Spaß beim Stricken,
Euer StrickFisch

StrickFisch Strickblog

Kommentare:

  1. Wow das Cape ist so schön! Bin begeistert. :-) Was hast du da für ein Muster gestrickt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Verena, es ist eine Art Halbpatent. Meist wird jedoch die "rechte" Seite dieses Musters verstrickt.
      Dieses Muster wird wie folgt gearbeitet:
      1.Reihe (Hinreihe) 1M re./1M li.
      2.Reihe (Rückreihe) alle M rechts
      In Runden gestrickt muss die zweite Reihe links gestrickt werden.
      Ein sehr einfaches, vielseitiges Muster was beidseitig verwendet werden kann.

      Viel Spaß dabei.

      Löschen

StrickFisch in Instagram